Vita

Rainer Theodor Schmitz wurde 1965 in Frankfurt am Main geboren und erhielt schon mit fünf Jahren seinen ersten Klavierunterricht. Friedrich Wilhelm Lang, zu dem er 1974 wechselte, führte ihn darüber hinaus in die Geheimnisse der Harmonielehre ein. Es folgten erster Orgelunterricht bei Hans Hermann Bieling und Violoncello bei Magda Röder-Kottmann. Schon 1983 berief ihn die St. Johannes-Gemeinde in Schneidhain als ihren Organisten und Chorleiter. Seit 1984 studierte er parallel zur schulischen Ausbildung am Wiesbadener Konservatorium Orgel bei Prof. Hans Kunz. Danach nahm er das Studium der Kirchenmusik in Freiburg im Breisgau auf, wo ihn Prof. Hans Musch und KMD Prof. Martin Gotthard Schneider in Orgel und Orgelimprovisation, Prof. Dr. Hans Michael Beuerle in Chorleitung und Prof. Karl Betz in Klavier unterrichteten, und das er 1992 mit einer Diplomarbeit über die „Vier vollständig erhaltenen Orgeln von Johann Heinrich Schäfer im Breisgau“ abschloss. Während dieser Zeit war er Organist der Ev. Kirche in Ihringen a. K., Chorleiter an der Christuskirche und später dann Kirchenmusiker der Auferstehungsgemeinde in Freiburg.

Während des Studiums und auch danach nahm er an Chorleitungskursen u. a. bei Robin Gritton, Helmut Rilling, Eric Ericsson, Martin Behrmann und Manfred Cordes teil.

1992 trat er seine erste hauptamtliche Kirchenmusikerstelle an der Dreifaltigkeitskirche in Hamburg-Harburg an. Die durch Fusion mit der St. Johanniskirche entstandene Kirchengemeinde St. Trinitatis Harburg betreut er kirchenmusikalisch seit 2006. In diesem Jahr wurde er auch zum Regionalkantor der Region Harburg Innenstadt und zum Kreiskantor des Kirchenkreises Hamburg-Ost für die Propstei Harburg berufen.
Von 1994 bis 2010 leitete er die Chorgemeinschaft der Dresdner Bank Hamburg und seit 2000 den Konzertchor Buchholz e. V.

Als Konzertorganist gastierte er in vielen deutschen Städten und verschiedenen europäischen Ländern, so in Frankreich, Italien und der Schweiz. Darüber hinaus spielte er in Chicago, Youngstown, Los Angeles und New York in den U.S.A. Im Januar 2015 führte ihn eine Konzertreise nach Istanbul.
Nach langjähriger Pause nahm er seine Kompositionstätigkeit wieder auf. In den Jahren 2007 bis 2009 war er Mitglied der International Summer School of Music at Shrewsbury und verfeinerte dort seine Kompositionstechnik bei Edwin Roxburgh und Kevin Malone.

© 2013 - 2017 roughneck-media.de